Briefumschlag-IconTelefonhörer-Icon

Rückblick 2016

Am 28.02.2016 haben wir zum zweiten Mal den Pflegedanktag gefeiert. Zahlreiche Herzenswünsche haben uns erreicht und unsere Cura- und Maternus Einrichtungen erfüllten einige von ihnen.

Danke, an alle die pflegen!

Wir feiern Pflegedanktag am 18. März 2017.

Das war der Pflegedanktag 2016

Nach dem erfolgreichen Debüt 2015 feierten die Cura und Maternus Einrichtungen am 28.02.2016 den zweiten Pflegedanktag. In allen Häusern standen hierbei die Wertschätzung und Anerkennung der Arbeit der Pflegekräfte und pflegenden Angehörigen im Mittelpunkt. Großer Dank galt ihnen an diesem Tag vor allem für ihre Fürsorglichkeit, Kompetenz und Bemühungen im täglichen Umgang mit pflegebedürftigen Menschen.

Gefeiert wurde der Pflegedanktag in den einzelnen Einrichtungen auf unterschiedlichste Art und Weise. Besonderer Höhepunkt war die Bekanntgabe der Gewinner der  Kampagne „Herzenswünsche“. Im Rahmen der Aktion erfüllt jede Einrichtung den Wunsch eines pflegebedürftigen Bewohners, Mitarbeiters oder pflegenden Angehörigen und lässt so Träume wahr werden.

Regelmäßig informieren die Mitarbeiter über ihre Aktionen und Veranstaltungen wie den Pflegedanktag 2016 auch in unserem Newsblog Pflege „aktiv“.

Herzenswünsche erfüllt

"Einmal noch ins Theater gehen" oder "Kuchen kaufen beim Bäcker im Heimatdorf". Meist sind die Wünsche von Menschen in der Pflege bescheiden und lassen sich mit einfachen Mitteln erfüllen. Um für pflegebedürftige Senioren aber auch denjenigen, die sich täglich um sie kümmern, Wünsche wahr werden zu lassen, haben wir die Aktion "Herzenswunsch" ins Leben gerufen. Bis zum 31. Januar 2016 konnte jeder einen Herzenswunsch für sich oder einen anderen Menschen mitteilen, sofern sich der Wunsch auf einen Pflegenden oder Gepflegten bezog.

Zum Pflegedanktag am 28.02.2016 wählten zahlreiche Cura- und Maternus Einrichtungen einen Herzenswunsch eines pflegebedürftigen Bewohners, Mitarbeiters oder eines pflegenden Angehörigen aus und erfüllten diesen.

Lesen Sie die Geschichten zu den erfüllten Herzenswünschen auch auf unserem Newsblog Pflege "aktiv" (Schlagwort: Herzenswunsch).

Eingereichte Herzenswünsche

Cura Seniorencentrum Haus Lerchenberg – Zum Pflegedanktag ein großes Dankeschön aus luftiger Höhe

Der Himmel über dem Cura Seniorencentrum Haus Lerchenberg in Hamburg färbte sich am Pflegedanktag 2016 kunterbunt. Zahlreiche mit Grußkarten bestückte Ballons stiegen in den sonnigen Februarhimmel auf und sorgten für strahlende Augen bei allen Anwesenden. Dem Finder des am weitesten geflogenen Ballons winkt sogar eine kleine Überraschung. Bisher gab es bereits Rückmeldungen aus dem 57,5 km entfernten Wangelau und dem 165 km entfernten Gerdshagen in Brandenburg.

Seit Herbst 2015 konnten Mitarbeiter, Bewohner und Angehörige ihre sehnlichsten Wünsche einreichen und auf ihre Erfüllung hoffen. Am Pflegedanktag wurde der Herzenswunsch von Andreas Jandl wahr – eine Fahrt mit dem Heißluftballon.

Am Nachmittag folgte die Aufführung des Ein-Mann Theaterstücks „Zweimaleins – eine Liebesgeschichte“ von und mit Thomas Borggrefe, in dem die Gefühlswelten einer Lehrerin, die an Demenz erkrankt, und ihres Ehemannes, der sie begleitet und um sie kämpft, beleuchtet werden. Im Anschluss an die Vorführung fand ein reger Austausch bei Häppchen und Sekt mit dem Schauspieler selbst, Dr. Hellmut Küster, dem medizinischen Berater der Cura Unternehmensgruppe, sowie allen interessierten Anwesenden statt.

Zum Blogbeitrag

 

 

 

Bildergalerie

 
 

Maternus Seniorencentrum Barbara-Uttmann-Stift – Singen und schunkeln mit „de Hutzenbossen“

Am Pflegedanktag 2016 wurde den Besuchern, Bewohnern und Mitarbeitern des Barbara-Uttmann-Stifts in Schönheide ein umfangreiches und unterhaltsames Programm geboten. Gleich zu Beginn bedankte sich Einrichtungsleiterin Gabriele Geidel in einer Eröffnungsrede bei all ihren Mitarbeitern für die täglich engagierte und liebevolle Pflege der Bewohner des Seniorencentrums.

Mit Informationsständen rund um das Thema Pflege und Gesundheit, Hausführungen und persönlichen Beratungsgesprächen sorgte die Einrichtung für viel Abwechslung bei allen Anwesenden. Fachvorträge zu den Themen Demenz und Palliativpflege rundeten das Informationsangebot ab. Auch die Kleinen kamen beim Ponyreiten voll und ganz auf ihre Kosten und genossen den Pflegedanktag hoch zu Ross.

Neben einem leckeren Kaffee-, Kuchen- und Grillangebot, gehörte vor allem der Auftritt der Volksmusikgruppe „de Hutzenbossen“ aus dem Erzgebirge zu den Höhepunkten. Es wurde gesungen, geklatscht, geschunkelt und auf den Tischen getanzt. Der Pflegedanktag 2016 war für alle Anwesenden ein voller Erfolg und schon jetzt steht fest, dass er zur jährlichen Tradition werden wird.

Zum Blogbeitrag

 

 


Bildergalerie